Der Zeitreisende

zeitreiseEr hat versucht, sich mit entsprechender Kleidung zu tarnen und sich zum Beobachten dezent im Hintergrund zu halten, aber eine Ausrüstung verriet ihn. Da ich in der selben Zeit unterwegs war, ist er mir sogleich aufgefallen. Allerdings habe ich ihn nicht weiter beobachtet, sondern mich lieber überall umgesehen.

Es gab Musik und Geschichten, Glaukler führten ihre Künste vor. Es duftete, denn über offenem Feuer wurde gekocht und in tönernen Backöfen Brot gebacken.  Außerdem konnte man vielen verschiedenen Handwerkern zusehen – beim Spinnen, Weben und Körbeflechten.

Besonders gefiel mir die Geschicklichkeit des Schmieds, ihm habe ich einige Zeit zugesehen:

Der Wahrsager hatte offensichtlich einiges zu verbergen, denn er zeigte sich kamerascheu:

wahrsager

Stellt euch vor, man könnte tatsächlich Zeitreisen unternehmen… natürlich ganz streng beschränkt auf die Rolle des Beobachters, schließlich wissen wir alle aus einschlägigen Filmen/Serien, dass es großen Ärger gibt, wenn man in der Vergangenheit irgendetwas durcheinander bringt. Würdet Ihr die Möglichkeit nutzen? Welche Zeit würdet Ihr Euch ansehen, wen würdet Ihr mal treffen wollen?

Advertisements

Ein Gedanke zu “Der Zeitreisende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.