Prag kurios (IV)

Man kennt sie ja, diese „schicken“, teuren Läden, deren Auslagen und Schaufenster immer so übersichtlich wirken und in die sich kaum mal ein Mensch verirrt. Ich frage mich immer, wie die eigentlich überleben können. Aber vermutlich sind die Waren da so teuer, dass es ausreicht, wenn sie ein Stück am Tag verkaufen. In der Pařížská gab es jede Menge solcher Geschäfte.

Am meisten hat mich aber ein Schaufenster gegenüber der Maisel Synagoge beeindruckt:

kurios5

Ob die beim Gehen wirklich Flügel verleihen? 😉

Advertisements

3 Gedanken zu “Prag kurios (IV)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.