Leuchten im Dickicht

Neulich im Wald. Eigentlich hatte ich schon alle Bilder im Kasten, die ich mir so vorgestellt hatte. Die Kamera war eingepackt und wir waren nur noch spazierend unterwegs und auf dem Rückweg. Ich war auch ein bisschen kaputt vom Herumkriechen auf dem Waldboden: Ein Auge auf dem Motiv, das andere auf  der Umgebung, um möglichst nicht viel anderes zu zertreten, dabei dann den eigenen Schatten immer schön aus dem Bild raushalten… Glaubt es oder nicht, das hat irgendwie auch etwas sportliches. 🙂

Plötzlich wurde ich auf ein Leuchten im Dickicht aufmerksam. Dafür habe ich die Kamera ganz fix noch einmal ausgepackt:

fliepi2

Advertisements

4 Gedanken zu “Leuchten im Dickicht

  1. Was für ein Filmstar-Auftritt – wie eine Dame auf Abwegen, die sich im weissen Kleid (in der Mode des „Cul de Paris, natürlich) mit aufsehenerregendem Wagenradhut in der Dunkelheit davon- oder wieder nachhause schleicht.

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.