Mehr vom Japan Festival

Beim Japan Festival gab es aber nicht nur Manga/Anime-Sachen zu sehen. Es gab Reiseinfos und es wurden traditionelle japanische Künste und Sportarten vorgestellt. Einiges davon konnte man auch gleich selbst ausprobieren, z.B. Origami falten und Go spielen:

Wir haben nur zugesehen. Gern hätte ich auch bei der Kalligrafie zugesehen aber der Meister machte gerade Pause.

Es gab auch einen Stand mit historischen Puppen:

puppen

Es wurden Musikinstrumente vorgestellt und  es gab wunderschöne Stoffe, Kimono und Yukata zu sehen. Am schönsten waren diese Sachen allerdings nicht am dem Bügel, sondern angezogen. Diese Dame machte bei weitem die beste Figur in ihrem Kimono:

geisha

 

Advertisements